Wie man die Steuernummer beantragt

Steuernummer beantragen
Wie man die Steuernummer beantragt

Jede natürliche und juristische Person, die in Deutschland Einkommen erzielt, benötigt eine Steuernummer.

Anhand dieser Nummer kann das Finanzamt sie identifizieren, Steuerzahlungen zuordnen, Steuerbescheide erlassen.

Nach und nach wird die bisherige dreiteilige alte Steuernummer durch die neue Steueridentifikationsnummer ersetzt. Das aber nur für natürliche Personen.

Die Nachteile der bisherigen Steuernummer

Die bisherige Steuernummer hatte den Nachteil, dass bei jedem Wohnsitzwechsel eine neue Steuernummer vom neuen Finanzamt erteilt werden musste.

Die Steueridentifikationsnummer erhält ein Mensch bei der Geburt, sie bleibt ein Leben lang dieselbe.

Die neue Steueridentifikationsnummer beantragen

Deshalb muss eine Steueridentifikationsnummer nicht beantragt werden. Das Finanzamt teilt nach und nach allen Steuerbürgern die einmalig vergebene Steuernummer mit.

Man sollte sich diese Mitteilung unbedingt aufheben. Wobei die Finanzämter Probleme hatten mit der Vergabe der Steueridentifikationsnummern. In einigen Finanzamtsbereichen wurden die Nummern doppelt vergeben.

Dennoch kann es sein, dass jemand eine Steuernummer beantragen muss. Zum einen deshalb, weil er überhaupt noch keine Steuernummer hat, zum anderen deshalb, weil für Unternehmen noch die alte Steuernummer verwendet werden muss.

Gerade Existenzgründer sind sich in dieser Hinsicht unsicher. Wer eine Steuernummer als Privatperson beantragen will, muss lediglich einen formlosen Antrag an das Finanzamt seines Wohnsitzes richten.

Existenzgründer hingegen erhalten die Steuernummer automatisch, wenn sie eine Gewerbeanmeldung ausfüllen.

Die Gewerbeanmeldung

Die Gewerbeanmeldung wiederum erhalten sie beim Gewerbeamt der Gemeinde. Die Gewerbeanmeldung wird in mehreren Exemplaren ausgefüllt, eines davon geht an das Finanzamt.

Als Reaktion darauf meldet sich das Finanzamt mit der Mitteilung der Steuernummer.

Wie beantragt man als Freiberufler die Steuernummer?

Freiberufler hingegen, die kein Gewerbe anmelden können und müssen, müssen zur Aufnahme der Tätigkeit keine Steuernummer haben.

Bei ihnen ist es am zweckmäßigsten, wenn sie am Ende des Geschäftsjahres eine Einkommensteuererklärung abgeben und darin mitteilen, dass sie noch keine Steuernummer haben. Dann wird Ihnen das Finanzamt im Wege der Erteilung des Einkommensteuerbescheides eine neue Steuernummer zuteilen.

Manche Freiberufler denken, sie müssten für die Rechnungsstellung unbedingt diese Steuernummer haben. Das ist bei höheren Umsätzen richtig.

Bei kleineren Umsätzen jedoch genügt es, wenn auf einer Rechnung anstelle der Steuernummer vermerkt ist, dass noch keine Steuernummer vergeben wurde und welches Finanzamt das zuständige Finanzamt ist.

Jungunternehmer erhalten die Steuernummer automatisch

Jungunternehmer erhalten stets eine neue Steuernummer, wenn sie ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit beginnen. Ihre alte Steuernummer wird dann ungültig.

Online Steuerberatung Steuernummer beantragen

Sie haben eine steuerliche Frage zum Thema "Steuernummer beantragen"? Fragen Sie einen Steuerberater online! -> So funktioniert die Online Steuerberatung

 

Steuernummer beantragen