Wofür sind Steuern gut?

Gleich in welchem Bereich des täglichen Lebens: Steuern sind allgegenwärtig. Ob nun beim Tanken, beim Heizen, Einkaufen oder beim Sekttrinken.

Steuern in Deutschland
Steuern Zweck und Steuerarten

Jeder Bürger zahlt Steuern. Steuern sind die bedeutendste Einnahmequelle des Staates. Jeder Cent, der durch Steuern eingenommen wird, kommt dem Staatshaushalt zu Gute. Steuern dienen dazu, dass Gemeinwohl zu finanzieren.

Was versteht man unter Steuer genau?

Wichtig ist beim Begriff der „Steuer“, dass durch die Zahlung kein Anspruch auf eine Gegenleistung besteht. Signifikant für Steuern ist ferner, dass sie nicht zweckgebunden sind.

So können Einnahmen beispielsweise aus der KFZ Steuer nicht nur für die Erneuerung von Straßen etc. verwendet werden. Sie sind ebenso nicht zweckgebunden.

Im Kontrast hierzu stehen Gebühren und Beiträge, diese sind an bestimmte Zwecke und Aufgaben gebunden.

Seit wann gibt es Steuern?

Die Zahlung von Steuern ist bereits seit der Antike gängige Praxis. Lediglich die Bezeichnung änderte sich im Laufe der Jahrhunderte. So wurden Steuern in früheren Zeiten als Zoll, Zehnt oder Tribut bezeichnet.

Die Steuergrundsätze

1776 stellte Adam Smith die vier Grundsätze der Steuerzahlungen auf. Die Grundprinzipien finden heute noch Anwendung. Allerdings in modifizierter Form.

So wurde festgelegt, dass die Steuergesetze bestimmt sein sollten. D.h. es sollte jedem verständlich sein, wann Steuern fällig werden, deren Höhe und Zahlungsart.

Ferner sollte die Steuererhebung für den Bürger bequem sein, d.h. die Steuer sollte in einer derartigen Art und Weise und zu einem solchen Zeitpunkt erhoben werden, der für den Bürger bequem ist.

Ebenso sollte die Besteuerung gleichmäßig sein. Aus der Gleichmäßigkeit ergibt sich eine maximal mögliche Gerechtigkeit, denn Bürger sollten nur in Relation zu ihrem Einkommen steuerlich belastet werden. Zuletzt stellte Adam Smith fest, dass die Kosten der Steuererhebung möglichst gering zu halten sei.

Steuergrundsätze heute

Der Grundsatz der Gleichmäßigkeit

Der Gleichmäßigkeit der Steuererhebung liegen die Grundrechte zugrunde. Im Klartext heißt dies, dass jeder Bürger, auf den ein bestimmter Tatbestand zutrifft, zur Steuerzahlung herangezogen werden muss.

Die Besteuerung muss gerecht sein

Zentraler Punkt der Steuergerechtigkeit ist, dass die Besteuerung der Bürger nach deren wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ausgerichtet ist.

Willkürverbot

Der Gleichheitssatz hat zudem die logische Folge, dass Steuerwillkür auszuschließen ist. Gleiches darf somit nicht willkürlich nicht gleich behandelt werden.

Gleichmäßigkeit

Basis, um eine Gleichmäßigkeit der Besteuerung zu gewährleisten, ist ein formelles und materielles Steuerrecht. Und selbstverständlich muss das geltende Steuerrecht auch ohne Willkür und gleichmäßig angewandt werden

Steuern müssen ergiebig sein

Außerdem gilt, dass Steuern, die erhoben werden, ergiebig und effektiv sind. Sie müssen dazu dienen, Einnahmen zu erzielen.

Rückwirkungsverbot

Steuergesetze dürfen nicht rückwirkend zur Anwendung gebracht werden, da dies das Vertrauen der Bürger in die existente Rechtslage erschüttern würde.

Unmerklichkeit der Steuern

Ebenso gilt, dass der Bürger seine Belastung durch Steuern soweit dies möglich ist, nicht bemerken soll. Die Unmerklichkeit wird vor allem durch indirekte Steuern erfüllt. Wie dies zum Beispiel bei der Erhebung Mehrwertsteuer der Fall ist.

Praktikabilität

Die Besteuerung soll in der Praxis einfach umsetzbar sein. Zu Bewertung dienen hier Kriterien wie Einfachheit, Bestimmtheit und Transparenz.

Nur mittels Steuern kann das Gemeinwohl gesichert werden

Polizei, Feuerwehr, Straßen, Schulen. All dies ist für uns selbstverständlich. Aber wer sorgt dafür, dass alle diese Einrichtungen, die unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwohls sind, existieren und funktionieren? Der Staat.

Zur Aufrechterhaltung werden Gelder benötigt. Und damit ist es nur gerecht, dass jeder Bürger seinen Beitrag hierzu leistet. Ohne Steuerzahlungen könnte unser Staat nicht funktionieren.

Liste der in Deutschland erhobenen Steuern

Steuern in der BRD
Abgeltungssteuer
Biersteuer
Branntweinsteuer
Einkommensteuer
Energiesteuer
Erbschaftssteuer
Feuerschutzsteuer
Getränkesteuer
Gewerbesteuer
Grunderwerbsteuer
Grundsteuer
Hundesteuer
Jagd- und Fischereisteuer
Kaffeesteuer
Kapitalertragsteuer
Kraftfahrzeugsteuer
Kinosteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer
Lohnsteuer
Lustbarkeitssteuer
Rennwettsteuer
Schankerlaubnissteuer
Schaumweinsteuer
Schenkungssteuer
Solidaritätszuschlag
Spielbankabgabe
Stromsteuer
Tabaksteuer
Tanzsteuer
Tonnagesteuer
Umsatzsteuer
Vergnügungssteuer
Verpackungssteuer
Versicherungssteuer
Zweitwohnsitzsteuer

Steuern in Deutschland

Sperrvermerk Kirchensteuer

Sperrvermerk Kirchensteuer

Der "Sperrvermerk Kirchensteuer" erklärt Die Kirchensteuer ist eine wesentliche Einkommensque-> Mehr

Kirchensteuer auf Kapitalerträge

Kirchensteuer auf Kapitalerträge

Kirchensteuer auf Kapitalerträge: das sollten Sie wissen Wer glaubt, muss zahlen. Jedenfalls da-> Mehr

Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer?

Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer?

Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer? Wann ist welcher Begriff der richtige? Umsatzsteuer oder Mehr-> Mehr

Ermäßigter Steuersatz

Ermäßigter Steuersatz

Ermäßigter Steuersatz: was versteht man unter dem Begriff und wofür gilt er? Der ermäßigte St-> Mehr

Wie hoch ist die Zweitwohnungssteuer?

Wie hoch ist die Zweitwohnungssteuer?

Wie hoch ist die Zweitwohnungssteuer und wer muss sie zahlen? Die deutschen Kommunen sind-> Mehr

Steuernachzahlung

Steuernachzahlung

Was Sie über die Steuernachzahlung wissen sollten Jeder Steuerbürger freut sich, wenn er na-> Mehr

Erbschaftssteuerklassen

Erbschaftssteuerklassen

Die Erbschaftssteuerklassen erklärt Der Staat nimmt das Geld von den Lebenden und den Toten-> Mehr

Schenkungssteuerklassen

Schenkungssteuerklassen

Die Schenkungssteuerklassen erklärt Eine Schenkung kann was Feines sein. Man erhält von jem-> Mehr

Steuernummer suchen

Steuernummer suchen

Die richtige Steuernummer suchen und finden Steuernummern gibt es viele. Die Einkommenssteu-> Mehr

Vergnügungssteuer

Vergnügungssteuer

Was ist die Vergnügungssteuer? Der Staat möchte an allem partizipieren, sogar am Vergnügen -> Mehr

Erbschaftssteuergesetz

Erbschaftssteuergesetz

Das Erbschaftssteuergesetz erklärt Der Staat möchte an jedem Menschen und dessen Leben part-> Mehr

Versicherungssteuer

Versicherungssteuer

Die Versicherungssteuer im Überblick Versicherungen werden als besondere Dienstleistungen b-> Mehr

Tonnagesteuer

Tonnagesteuer

Was ist die Tonnagesteuer? Steuern sind das Brot des Staates. Ohne Steuern funktioniert der-> Mehr

Mineralölsteuer

Mineralölsteuer

Die Mineralölsteuer bzw. heute Energiesteuer Die Mineralölsteuer wird schon seit Erfindung des -> Mehr

Kapitalertragsteuer

Kapitalertragsteuer

Die Kapitalertragsteuer: eine Quellensteuer Der deutsche Staat finanziert sich überwiegend -> Mehr

Energiesteuer

Energiesteuer

Die Energiesteuer: eine indirekte Verbrauchersteuer Dass der Staat sich mit erster Prioritä-> Mehr

Zweitwohnsitzsteuer

Zweitwohnsitzsteuer

Was ist die Zweitwohnsitzsteuer? Die Gemeinden lassen sich immer mal wieder etwas Neues ein-> Mehr

Vermögensteuer

Vermögensteuer

Die Vermögensteuer: viel diskutiert, doch aktuell abgeschafft Sie steht immer mal wieder au-> Mehr

Hundesteuer

Hundesteuer

Die Hundesteuer im Überblick Hunde machen nicht nur Freude, sie machen auch Dreck, dies ist-> Mehr

Schenkungssteuer

Schenkungssteuer

Die Schenkungssteuer erklärt Überall will der Staat seine Hände in den Taschen der Bürger h-> Mehr

Online Steuerberatung Steuern – Sinn und Zweck

Sie haben eine steuerliche Frage zum Thema "Steuern – Sinn und Zweck"? Fragen Sie einen Steuerberater online! -> So funktioniert die Online Steuerberatung

Steuern – Sinn und Zweck